Expose Texte für Verkauf Haus oder Wohnung schreiben

Warum tolle Exposé-Texte für deine Immobilienanzeige so wichtig sind

Bei Immobilienanzeigen für ein Haus oder eine Wohnung werden wenige Themen so häufig unterschätzt wie die Qualität der Exposé-Texte. Manche dieser Beschreibungstexte strotzen von Rechtschreibfehlern, sind in unverständlicher Sprache formuliert, zählen irrelevante Fakten auf oder ergehen sich in lyrischen Formulierungen. All das schadet der Vermarktung der Immobilie mehr, als viele glauben.

Dem Text für das Exposé kommt bei der Vermarktung von Immobilien eine erhebliche Bedeutung zu. Denn die Interessenten kennen die Immobilie bisher nicht und womöglich ist ihnen auch die Lage unbekannt. Der Exposé-Text muss ihnen all dies in verständlichen Worten näherbringen und gleichzeitig für das Haus oder die Wohnung werben. Bei missverständlichen oder unklaren Formulierungen können Interessenten schnell einen falschen Eindruck der Immobilie gewinnen. So gehen sie als Käufer der Immobilie womöglich schon verloren, ehe sie überhaupt Kontakt mit dem Verkäufer hatten.

Unwahrheiten über die Immobilie sind unbedingt zu vermeiden

Es ist unbedingt zu vermeiden, im Exposé-Text Unwahrheiten über eine Immobilie zu verbreiten. Das kann im Vorwurf arglistiger Täuschung münden und dir als Verkäufer viel Ärger einbringen. Daher müssen Formulierungen oftmals mit Bedacht gewählt werden. Natürlich schreibst du nicht, dass an der Immobilie starker Verkehrslärm herrscht. Besser ist es, man schreibt, dass die Immobilie verkehrsgünstig gelegen ist oder Bahnhof oder Flughafen schnell erreichbar sind. Ebenso sollte man nicht formulieren, dass sich die Immobilie in einem schlechten Zustand befindet. Geschicktere Formulierungen sind „renovierungsbedürftig“ oder eine Umschreibung wie „Käufer können hier ihre eigenen Vorstellungen umsetzen“. Entscheidend aber ist, dass du keine falschen Aussagen über die Immobilie machst.

Stelle dir vor, du führst einen Unbekannten durchs Haus

Den Text für dein Exposé kannst du am besten formulieren, wenn du dir vorstellst, Unbekannte durch dein Haus zu führen. Beginne beim Eingang und laufe mit ihnen die Stockwerke und Zimmer ab. Beschreibe die Dinge, die an der Immobilie wichtig sind. Hohe Bedeutung hat außerdem die Beschreibung der Lage der Immobilie. Für mögliche Käufer ist es wichtig zu erfahren, wie weit entfernt sich zum Beispiel Schulen, Einkaufsmöglichkeiten, Haltestellen des ÖPNV oder Bahnhof und Flughafen befinden. Auch nahegelegene Freizeitmöglichkeiten und Grünanlagen solltest du erwähnen.

Folgende 5 Tipps können dir bei der Formulierung von Exposé-Texten für Immobilienanzeigen helfen:

  • Gliedere deinen Text in sinnvolle Abschnitte. Typisch sind Beschreibung, Ausstattung und Lage.
  • Formuliere in klaren und verständlichen Sätzen. Vermeide längere Schachtelsätze und Sätze mit mehr als 24 Wörtern.
  • Vermeide Fachbegriffe und Fremdwörter. Beschreibe anschaulich und nicht durch abstrakte Formulierungen.
  • Konzentriere dich darauf, wie es sich in dem Haus oder der Wohnung lebt. Technische und rechtliche Aspekte fasse möglichst kurz oder spare sie für die Besichtigung auf.
  • Schreiben nur Dinge, die du mit Sicherheit weißt oder belegen kannst. Das ist besonders bei technischen oder rechtlichen Themen wichtig.

Wenn du den Eindruck hast, professionelle Hilfe bei der Formulierung deiner Exposé-Texte zu benötigen, kannst du uns gerne ansprechen. Wir unterstützen dich gern.